Weihnachtscross in Harburg

7. Lauf zum Stevens-Cross-Cup

Weihnachtscross in Harburg

Traditionell trifft sich die norddeutsche Crossgemeinde am 2. Weihnachtstag in der Harburger Haake. Die einen um die Ente vom Vortag abzutrainieren, die anderen zum Anfeuern und Glühwein trinken. Der Großteil der Schmodders war heute in Zivil zu Zweiterem angereist, lediglich im Seniorenrennen hatten wir drei heisse Eisen im Feuer: Carsten, Knut und Pisi stellten sich den Herausforderungen des anspruchsvollen Kurses. Petrus meinte es gut mit den Zuschauern - bei milden Temperaturen und Sonnenschein machte es richtig Spaß, auch einfach mal nur Supporter zu sein!

Für die Fahrer hielt die Haake einiges bereit: Reichlich Höhenmeter waren zu bewältigen und der schmierige schwere Boden tat sein übriges. Und so gestaltete sich das Seniorenrennen aus unserer Sicht dann auch sehr spannend! Alle drei Schmodder-Fahrer starteten verhalten und setzten dann zu einer furiosen Aufholjagd an. Carsten fuhr aus dem Mittelfeld bis auf Platz 7 vor. In den letzten zwei Runden mobilisierte er noch einmal alle Kräfte und sammelte sogar den eigentlich bereits außer Schlagweite liegenden Clemens Sietas ein - natürlich unter frenetischen Jubel  von Steffi! 

Knut hielt geraume Zeit den Anschluss an Carsten, musste dann aber reissen lassen und sammelte im Alleingang einen Konkurrenten nach dem anderen ein. Kurz vor Zieleinlauf stürzte er leider in einer rutschigen Kurve und musste einen Fahrer passieren lassen, den er kurz zuvor noch in einem Kraftakt eingeholt hatte, und so kam er als 13. über die Ziellinie gefahren, obwohl der 12. Platz eigentlich schon sicher schien. Aber wie sagt Knut immer so schön: Hätte, hätte, ... - kennt ihr ja ! ;-) 

Auch Pisi machte es sehr spannend. Er musste aus der hintersten Reihe starten, fuhr aber zielstrebig, Fahrer um Fahrer überholend, nach vorn und landete schließlich auf einem tollen 18. Platz. Langsam macht sich die Erfahrung der letzten Rennen bemerkbar. Weiter so!

Überlegen gewonnen hat das Seniorenrennen Stefan Danowski vom Team Bergamont, der wieder einmal seine Klasse unter Beweis stellen konnte und damit hoffentlich auf einem guten Weg für die deutschen Meisterschaften Anfang Januar ist!

Und so endet ein schöner Weihnachtstag im Wald mit lauter netten Menschen und spannenden Rennen! Wir gratulieren den Siegern und wünschen euch allen ein paar entspannte Tage zwischen den Jahren!

 

Foto: Rebecca Sadowsky

 

Knut

SSC Gesamtwertung Senioren 2

Bei den Senioren2-Fahrern lohnt ein Blick auf die Gesamtwertung. Die teilweise geringen Abstände machen das Rennen in Buchholz richtig spannend. Zum einen liegt Carsten im Augenblick mit 68 Punkten auf Platz 3! Virtuell leider nur 62 Punkte, da Carsten noch ein Streichergebnis fehlt.
 Stephan Warda hat 67 Punkten, Robert Karrasch 54. Wenn Karrasch in Buchholz nur Dritter wird, beispielsweise hinter Dano und Armin, und Carsten auf Rang 7 finisht, ist Carsten der 4 Platz sicher.

Bei Knut ist es noch dramatischer, da er, wenn alles gegen ihn läuft, seine Top-Ten-Platzierung verliert. Die Plätze 7. (Dano), 8. (Jan Hornfeldt) und 9. (Knut) haben alle 40 Punkte. Auf Rang 10 folgt Holger Thielen mit 39 Punkten und auf Rang 11 Clemens Sietas mit 38 Punkten. Alle haben schon ein Streichergebnis.
 Knut muss also im letzten Rennen möglichst vor Jan, Holger und Clemens finishen. Das ist aber in der laufenden Saison noch nicht passiert. :-( 
Es ist also noch viel zu tun.......

Wir sehen uns in Buchholz!

Fakten zum Event

Termin: 26.12.2012
Webseite:
Ergebnisse:
Fahrer Klasse Platz
Carsten Leu Masters 7.
Knut Kalbertodt Masters 13.
Sven Pisarski Masters 18.
Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.